Ausstellung im Möbelhaus A bis Z

 

Details Möbelhaus A bis Z
Details Möbelhaus A bis Z

Vom 9. bis 13.11.2019 gab es im Möbelhaus A bis Z in der Allerstr. 16 in Neukölln eine  keramische Arbeit zu sehen, die den Raum in Form einer Säule bevölkerte.

Wiederkehrend von einer 3 monatigen Europareise, bei der ich in das alte Europa eingetaucht bin, sowohl die Stierwettkämpfe in Pamplona als auch die Fassaden in Portugal prägten meine Eindrücke. Es entstand das Interesse an der Fayence Malerei auf Fliesen, wie sie mich zum Beispiel im Hauptbahnhof von Porto beeindruckte.

Das Narrativ, das ich wählte entstammt Bildern die ich fotografierte, wissenschaftlichen Abbildungen und auch wiederkehrenden Motiven aus dem Spektrum der Tätowierungen. Dabei lag mein Interesse darin, Symbole für meine Geschichtenerzählung zu verwenden und zu kombinieren. Auf eine Art trifft der Kitsch, der in der Fayencemalerei in Naturformen und als Beispiel in der Darstellung von Blumen seine Tradition hat, in meinen Zusammenstellungen mit dem Kitsch traditioneller Tatoos zusammen. Dabei rückt das sichtbarmachen von Emotionalität und die Frage nach der Lesbarkeit von Symbolen in den Vordergrund.